Willkommen,

ich bin Ihre kompetente Ansprechpartnerin
für Ihre Presseanfragen.

Daniela Spengler


Ihre
Daniela Spengler
Öffentlichkeitsarbeit

daniela.spengler
@cdu-fraktion-herne.de

Telefon: 02325-589821
Telefax: 02325-589825

 

 

 

CDU Fraktion Herne


Presse

zum Artikel ...07.02.2020
Mit High-Tech gegen Ratten vorgehen Barbara Merten sieht Handlungsbedarf

Die CDU greift das Thema der Rattenbekämpfung in unserer Stadt erneut auf. „Immer wieder werden wir aufgrund der damaligen Melde-Aktion der CDU von Bürgerinnen und Bürgern auf die problematische Lage zur Rattenpopulation in unserer Stadt angesprochen, “ so die Umweltexpertin Barbara Merten (CDU). Sie fordert in diesem Zusammenhang die Einführung einer neuen Methode der Stadtverwaltung und der Stadtentwässerung Herne, um der Thematik Herr zu werden.

weiter lesen ...weiter

zum Artikel ...04.02.2020
„Das ist ein Schlag ins Gesicht“ CDU-Fraktionsvorsitzende Bettina Szelag ist äußerst verwundert über Bundesfinanzminister Scholz

„Nachdem sich alle darüber einig sind, dass den notleidenden Kommunen geholfen werden muss, ist eine Problemlösung nun doch wieder in weite Ferne gerückt!“ Zum Hintergrund: Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hatte zwar kürzlich für 2500 verschuldete Gemeinden finanzielle Unterstützung angekündigt, will dies allerdings nun über eine Änderung des Grundgesetzes erreichen. Hierfür wäre eine 2/3-Mehrheit im Bundestag erforderlich, die als unwahrscheinlich gilt.

weiter lesen ...weiter

zum Artikel ...24.01.2020
Neujahrsempfang THW Wanne-Eickel: Interessante Rückblicke und vielversprechende Ausblicke

Mit viel Elan sind die Mitglieder des Technischen Hilfswerkes Wanne-Eickel in das Jahr 2020 gestartet. Bei ihrem traditionellen Neujahrsempfang konnten die Mitglieder der CDU-Fraktion gemeinsam mit vielen anderen geladenen Gästen einen informativen Abend verbringen.

weiter lesen ...weiter

zum Artikel ...10.01.2020
Blumenthal-Gelände: Vorgestellte Pläne machen Lust auf Realisierung

Die Herner CDU zeigt sich positiv überrascht über die Vorstellung des Konzeptes für das Blumenthal-Gelände in der gestrigen gemeinsamen Sitzung des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung, des Ausschusses für Umweltschutz und der Bezirksvertretung Eickel.

weiter lesen ...weiter

zum Artikel ...25.11.2019
Unterwegs im Bezirk: CDU-Fraktion in Wanne regelmäßig auf Erkundungstour

Die Mitglieder der CDU-Fraktion im Bezirk Wanne sind regelmäßig auf Erkundungstour in ihrem Beritt und wollen diese Touren jetzt auch noch weiter ausbauen.

weiter lesen ...weiter

zum Artikel ...25.11.2019
Musikschule: Gute Signale aus Düsseldorf

Die Landesregierung hat den Weg frei gemacht zu einer großen Unterstützung der öffentlichen Musikschulen und damit auch in Herne für berechtigte Hoffnungen gesorgt. Durch die Landesoffensive für öffentliche Musikschulen fließen sieben Millionen Euro bis 2022 zusätzlich.

weiter lesen ...weiter

zum Artikel ...07.11.2019
Bettina Szelag: Positive Signale für den Herner Haushalt!

Erneut kann sich die Fraktionsvorsitzende Bettina Szelag über gute Nachrichten für Herne aus Düsseldorf freuen. Denn Herne zählt wiederholt mit deutlich erhöhten Zuweisungen zu den Gewinnern der Gemeindefinanzierung 2020. „Damit steigt unsere Finanzkraft weiter an“, freut sich Bettina Szelag.

weiter lesen ...weiter

zum Artikel ...28.10.2019
Gutes Ende: Neuer Kunstrasen für DSC Wanne-Eickel und DJK Wanne-Eickel 88

Was lang währte … ist jetzt endlich gut! Der Kunstrasenplatz im Sportpark Eickel glänzt im neuen Grün!

weiter lesen ...weiter

zum Artikel ...14.10.2019
Landeregierung greift Herner Vereinen erneut kräftig unter die Arme: Rekordförderung durch Landesprogramm „1000 x 1000“

Als eine deutlich sichtbare Wertschätzung unserer Vereine hat jetzt der Sprecher der CDU-Fraktion im Sportausschuss, Horst Severin, den Geldsegen aus Düsseldorf durch das Landesprogramm „1000 X 1000“ bezeichnet. „Das sind hervorragende Nachrichten aus Düsseldorf“, zeigt sich der Sportexperte mehr als begeistert.

weiter lesen ...weiter

zum Artikel ...11.10.2019
Große Befremdung: Aussage des Stadtsportbundes (SSB) zur Sportstätten-Förderung ist nicht richtig.

Mit großer Verwunderung hat jetzt der Sprecher der CDU-Fraktion im Sportausschuss, Horst Severin, auf die Äußerung des SSB-Vorsitzenden Hans-Peter Karpinski bezüglich des Programms „Moderne Sportstätte 2022“ reagiert. Dieser hatte verkündet, dass zur breiten Abstimmung der Mittelverteilung aus dem Förder-Topf der Landesregierung ein aus SSB, Verwaltung und Politik bestehender Arbeitskreis gebildet wurde. „Dem widerspricht die CDU-Fraktion deutlich“, betont Horst Severin und stellt klar: „Diese Äußerung ist sachlich falsch!

weiter lesen ...weiter