Willkommen,

ich bin Ihre kompetente Ansprechpartnerin
für Ihre Presseanfragen.

Daniela Spengler


Ihre
Daniela Spengler
Öffentlichkeitsarbeit

daniela.spengler
@cdu-fraktion-herne.de

Telefon: 02325-589821
Telefax: 02325-589825

 

 

 

CDU Fraktion Herne


« zurück

03. Mai 2018

Stress auf Crange außerhalb der Veranstaltungszeiten: CDU-Fraktion in Wanne und Kooperationspartner suchen nach Lösungen

Bild vergrössern

Frank Droste, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Bezirk Wanne

Parkende LKW, lautstarke Musik und grölende Jugendliche. So gestalten sich die Wochenenden für viele Anwohnerinnen und Anwohner des Cranger Kirmes Platzes außerhalb der Veranstaltungszeiten.

Diese Problematiken wurden in den vergangenen Wochen gehäuft an die Kommunalpolitik herangetragen – jetzt haben die CDU-Fraktion im Bezirk Wanne und der Kooperationspartner SPD das Thema auf die Tagesordnung der anstehenden Bezirksvertretungs-Sitzung am Dienstag gebracht. „Den Beschwerden muss dringend nachgegangen werden“, betont der Vorsitzende der CDU-Fraktion in Wanne, Frank Droste.
„Wir bitten die Verwaltung in unserem Antrag, das Befahren des Cranger Kirmes Platzes mit PKW und LKW außerhalb der offiziellen Veranstaltungszeiten zu untersagen und geeignete Maßnahmen diesbezüglich zu treffen.“
Droste betont, dass das Befahren und der teilweise anschließende Aufenthalt auf dem Cranger Kirmes Platz - besonders in der warmen Jahreszeit - zu einer erhöhten Belastung der Anwohner führt. „Darauf haben die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner unter anderem auch bereits in der Bezirksvertretung Wanne und auf der Bürgerversammlung zur Cranger Weihnachtskirmes mehrfach hingewiesen“, begründet Frank Droste den auf den Weg gebrachten Antrag.
Das schon bestehende LKW Fahrverbot wird derzeit ignoriert und es sind gerade am Wochenende zahlreiche LKW-Ansammlungen zu verzeichnen.
Die Antragsteller werden in der kommenden Sitzung der Bezirksvertretung Wanne ebenfalls auf die teilweise „wilden“ und lautstarken Autofahren von Jugendlichen quer über den Kirmes Platz hinweisen. „Auch durch diese Art der Versammlungen wird nach Auffassung der Betroffenen vor Ort empfindlich die Wochenend-Stimmung getrübt“, so Frank Droste abschließend.

Download: PDF, 53 KB